Glücklich sein - nicht immer selbstverständlich

Ein Zusammenschnitt der Informationsveranstaltung der Deutschen Hirntumorhilfe für Patienten, Angehörige und Ärzte in Berlin 2016.

 

Ihr kennt das bestimmt auch, wenn plötzlich wieder einer dieser Momente im Leben auftaucht, der einem für einen kurzen Augenblick ins Straucheln und ins Grübeln bringt. Sekunden, Minuten oder gar Tage dauern diese Augenblicke an. In den meisten Fällen werden einem dann wieder einmal die Augen geöffnet und das Bewusstsein für die wirklich wichtigen Dinge im Leben wird geschärft.

 

Heute ist wieder so ein Tag. Am 8. Juni sorgt der Welthirntumortag für Aufmerksamkeit für die Belange von Hirntumorpatienten. Seit dem Jahr 2000 finden an diesem Tag Aktionen und Aufklärungsarbeit statt, um die Öffentlichkeit für diese noch wenige bekannte Krebserkrankung zu sensibilisieren. Besonders Kinder sind von dieser Krankheit betroffen, aber auch Erwachsene müssen sich unvermittelt dieser Diagnose stellen. In Deutschland ereilen jährlich mehr als 8000 Menschen das Schicksal, an einem sogenannten primären Hirntumor zu erkranken. Darum ist umso wichtiger, Aufmerksamkeit zu erregen und Information zu verbreiten!

 

An diesem heutigen 8. Juni möchte ich nicht nur auf diese Krankheit aufmerksam machen, sondern vor allem darauf, dass wir nicht immer alles für gegeben ansehen, dass nicht immer alles selbstverständlich ist und dass wir achtsamer mit uns, unserer Gesundheit, mit unserem Leben umgehen müssen, sollten!

 

Ich habe in den letzten Jahren viele Momente des Glücks genießen dürfen, die nicht immer selbstverständlich waren. Denn es gab auch traurige, unschöne Augenblicke, die überwunden werden mussten und die für mich prägend waren. Sie haben mir immer wieder die Augen geöffnet für das hier und jetzt, für das positive Denken und für das Genießen des Lebens.

 

Ich wünsche mir, dass wir, jeder auf seine eigene Art und Weise, unser Leben positiv gestalten, achtsamer miteinander umgehen, wir manchmal einfach locker bleiben und genießen, was uns dieses Erdenrund zu bieten hat. In diesem Sinne...

...genießt die Sonne!

 

Mehr Informationen über das Thema Hirntumor findet ihr auf der Seite der Deutschen Hirntumorhilfe.